Wir möchten den älteren Menschen in Alten- und Pflegeheimen, die aktuell leider keinerlei Besuch empfangen, geschweige ihre Einrichtung verlassen dürfen, eine kleine Freude mit einem handschriftlich verfassten Brief bereiten. Und dafür brauchen wir eure Unterstützung!

Durch das Versenden nur eines Briefes können sich gegebenenfalls tolle Brieffreundschaften entwickeln - das ist aber kein Muss! Ein einzelner Brief kann auch schon unterstützen und Freude bereiten! Leitlinien für eure Briefe (insbesondere Ideen) findet ihr hier: Leitlinien - Wie verfasse ich einen Brief

Damit wir euch ein von uns bereits kontaktiertes Alten-/ Pflegeheim zuweisen können, wo eure Briefe herzlichst willkommen sind, benötigen wir bitte folgende Informationen von euch:

Anmeldung zur Briefaktion der JU-Berlin

Gegebenenfalls Sitz des Altersheims

(Bitte hier auch angeben, wie viele Briefe an unterschiedliche Adressaten ihr verfassen möchtet)

Ich willige hiermit in die Datenverarbeitung entsprechend unserer Datenschutzhinweise ( Datenschutzerklärung ) ein

Es kann ein paar Tage dauern, bis wir die Zuteilung zu Pflegeeinrichtungen vornehmen können!

Hinweise:
Falls ihr uns noch etwas sagen wollt, könnt ihr das bei „Nachricht an uns“ gerne tun. Für die Vermittlung genügt es aber, wenn wir eure Daten haben und euch einem Alten- / Pflegeheim zuweisen können.

Von einem Label der JU Berlin auf irgendwelchen Briefen möge abgesehen werden aus Gründen der Neutralität!

Damit die Alten- / Pflegeheime eure Briefe zuordnen können, schreibt bitte auf den Briefumschlag gut leserlich das folgende Signalwort: “BRIEFAKTION” sowie eure eigene Adresse.

Für weitere Rückfragen stehen wir euch unter folgender E-Mail-Adresse zur Verfügung: briefaktion@juberlin.de

Wie geht es nun weiter?

  1. Nach der erfolgten Anmeldung auf der Webseite seht ihr eine Bestätigung unsererseits.
  2. Im weiteren Verlauf werden wir dich mit einer Pflegeeinrichtung in dem von dir präferierten Bezirk vermitteln.
  3. Im Anschluss erhältst du von uns eine E-Mail mit allen Informationen zum weiteren Vorgehen (Anschrift der Pflegeeinrichtung, Leitlinien zum Verfassen des Briefs etc.). Bis dahin kann es etwas Zeit in Anspruch nehmen, sodass wir dich um ein wenig Geduld bitten.
  4. Danach kann es losgehen, d.h. du kannst deine Brief verfassen und Versenden. Bitte vermerke deine Anschrift auf dem Brief sowie gut leserlich auf dem Kuvert das Signalwort: “BRIEFAKTION”
  5. Nun musst du etwas zuwarten bis dein(-e) Brieffreund(-in) dir im besten Fall antwortet. Sollte dies nicht erfolgen, dann sei bitte nicht traurig, da es manchen Bewohnern auch nicht möglich sein kann, dies zu tun.